Online Audio – wie die Reichweite von Radio noch wertvoller wird

Der Alltag vieler Menschen ist im wahrsten Sinne des Wortes dynamisch – die Fülle und Komplexität an Informationen, die auf einen einprasseln, grenzen in ihrer Vielzahl oft an eine Reizüberflutung. Zunehmend rückt aber auch die Chance in den Vordergrund, die mit der Informationsvielfalt im digitalen Zeitalter einhergeht: Die Möglichkeit einer Selektion von Informationen nach individuellen und für die eigenen Lebensumstände relevanten Kriterien. Die Entscheidungshoheit wie, wann, wo und über welchen Kanal Informationen aufgenommen werden, liegt gerade im Zuge der Digitalisierung immer mehr bei den Usern. Diese Entwicklung ist in den letzten Jahren auch für Werbetreibende ein entscheidender Faktor für Neuerungen der Kundenansprache in der Branche geworden. Big Data und Targeting sind die neuen Parameter, um Informationen und Daten über Zielgruppen zu erhalten und somit Werbung personalisiert und mit einer gezielten Ansprache auszuspielen. Audio ist dabei die Gattung, die es schafft, weder „Masse statt Klasse“ noch „Klasse statt Masse“ zu praktizieren, sondern beide Faktoren, nämlich hohe Reichweiten und gezieltes Targeting, sinnvoll zu kombinieren.

 

Online Audio als perfekte Ergänzung von Radio

Die Nutzung von Online Audio und UKW ergänzt sich im Tagesverlauf optimal und schafft zusätzliche Touchpoints. Zur hohen Reichweite und der hohen Impulskraft klassischer Radiowerbung kommen mit Online Audio zusätzlich Online-Features wie eine zielgruppenspezifische Ansprache und Targeting hinzu. Online Audio kann jeden Geschmack zu jeder Zeit an jedem Ort bedienen und komplettiert die Audiosphäre jedes einzelnen Hörers. Diese Vielfalt erschließt für Werbetreibende wertvolle Potenziale, um Zielgruppen effektiv und effizient zu erreichen. Online Audio bietet eine neue Qualität der Zielgruppen-Ansprache, da kein AdFraud oder AdBlocking hingenommen werden muss. Hinsichtlich der Akzeptanz von Internet-Werbeformen erreichen Online-Audio-Spots Höchstwerte im Vergleich zu anderen digitalen Formaten wie Banner-Werbung, Video-Ads, Overlay-Werbung und Pop-ups.

 

Omnipräsenz von Online Audio

Die Online-Audio-Angebote sind vielfältig: Angefangen von Webstreams, über Online-Only-Sender und Streaming-Dienste (bspw. Spotify und Deezer), bis hin zu Personal Radio (d.h. auf Nutzer zugeschnittenes Programm wie bei Last FM und iHeart Radio), Radioaggregatoren (bspw. radio.de) und User-generated Radio (sogenanntes „Mitmachradio“ wie bei lastFM und radionomy). Das Smartphone ist als ständiger Begleiter mehr und mehr zur zentralen Steuereinheit im Connected Life geworden. Kopfhörer und In-Ears entwickeln sich zu Smart Devices (Hearables) und bieten eigene Möglichkeiten des Trackings personenbezogener Daten. Audiostreaming im Auto in der Zukunft bedeutet: Über den integrierten Internetempfang im Auto werden Audioinhalte gestreamt. Dienste wie Echtzeit-Staumeldungen, lokale Tipps für günstiges Tanken und Parken oder Online-Musikkanäle verwandeln Autos in eine Art „App-Plattform auf Rädern“.

Innovative Werbemöglichkeiten bei Online Audio

Dynamic Creative, Mood Targeting oder auch Audio Sync Display stehen beispielhaft für die Werbemöglichkeiten im Online-Audio-Bereich. Anstatt bspw. nur eine Kampagne mit einem Spot für jeden Hörer auszuspielen, können bei Dynamic Creative individuelle Kreationen für einzelne User-Gruppen in Echtzeit ausgespielt werden. Auf Basis der bekannten Nutzerinformationen, wie z.B. Ort, Uhrzeit, Wetter, Aktivität, Programmwahl, Endgerät etc., können innerhalb einer Kampagne dynamisch erzeugte Elemente gemischt und so personalisierte Audiospots in einer Vielzahl von Kombinationen kreiert werden. Neben Zielgruppen-Targeting oder Targeting nach regionalen Aspekten können Botschaften beim Mood-Targeting gezielt in den dafür passenden Channels ausgestrahlt werden – bspw. in Channels für Sport, Party oder auch Christmas. Audio Sync Display schafft die optimale Synergie zwischen Hören und Sehen. Exklusiv geschaltete Online-Audio-Spots sprechen den User direkt an und verweisen auf parallel geschaltete Displays, die die Audiobotschaft aufgreifen und verstärken. Durch die Kombination unterschiedlicher Sinneseindrücke steigert Audio Sync Display die Aktivierungsleistung signifikant. Auch das Werbeerlebnis wird bei Audio Sync Display wesentlich verbessert. Denn Werbung innerhalb eines Audioprogramms ist gelernt und akzeptiert – im Gegensatz zu Werbung im eher privaten Umfeld einer Playlist. Audiospots sind nachweislich die aktivierendste Werbeform. Und in Verbindung mit visuellen Reizen werden sie noch stärker.

 

Mehr zu Online-Audio-Werbemöglichkeiten

Mehr zu Dynamic Creative

Mehr zum Mood Targeting

Mehr zu Audio Sync Display inklusive Erfolgscase von Das Örtliche

comments powered by Disqus